Keine Antwort  Kommentar hinzufügen

Der tiefste bekannte ozeanischen Graben auf der Erde zieht den Bugbereich 2500 km, und ihre maximale Tiefe ist 10994 m. Auf der Mond war weit mehr Menschen als der Boden des Marianengrabens. Unexplored Tiefen des Meeres, nicht nur die meisten, noch verbergen viele Geheimnisse. Hier sind einige Beispiele:

an der Adria

  • Licht ufo14 November 1998 der Fischer Toni Pamaca aus dem Hafen von San Benedetto del Tronto an der Adria war über 5-6 km von der. Gegen vier Uhr morgens, als er entschied sich für die tiefe Netzwerk, plötzlich sah er Wasser, die sich aus unter dem roten Licht. Kaum gesammelt Ausrüstung, hastig zog weg von diesem Ort, aber der rote Strahl folgte dicht hinter. Er schwammen zur Oberfläche und diffundiert weit, oder nach links unten, Unter Hinweis auf dann den purpurroten Stern. Toni erinnert sich nicht, als er das Ufer erreicht. von der Woche Entsetzt hatte gehen nicht auf das Meer.

Anfangs waren Verwandte und Freunde, seine Geschichte als eine Manifestation der Phantasie oder Halluzination, aber bald seltsame Phänomene wie das Meer begann zu wiederholen. geheimnisvolle Licht, rote und grüne Strahlen, sprudelnde Wasser, riesige Wassersäulen steigen unerwartet gut hundert Meter, seltsame Welligkeit auf der Oberfläche von der Küstenwache aufgenommen ... Was es sein könnte? Sicherlich kann es keine Frage von irgendwelchen Gruppen von Mikroorganismen und Tiefsee Kreaturen. In diesem Fall, co?

  • Die Matrosen von einem Fischereifahrzeug "Riemen"Backer Netzwerk im Bereich der Grottammare sechs Meilen von der Küste, registriert auf dem Radarschirm der großen Unterwasserobjekt ähnelt "sehr lange Zunge". Wenn ich wählte Sweep, Kompass plötzlich verrückt geworden, und das Seil gespannt und das Schiff mit hoher Geschwindigkeit fuhr hinten nach vorne. Noch eine Minute oder zwei, und würde sich zwangsläufig, aber irgendwo in den Tiefen des Seils geschnappt, Schleppnetz gegangen, und das Schiff sprang wie ein Korken nach oben auf dem Wasser. Es war schwer zu glauben, Fischer, was passiert ist.

Eine massive Stahlobjekt (stören, weil sonst die Kompass?) beraubt Fischer Netz. U-Boot? Oder unter Wasser Maschine Aliens? mangelnde Reaktion. freilich, Einige Skeptiker sind überzeugt,, dass ähnliche Objekte, nichts ist, als High-Tech-Spion-Kameras USA oder Russland. Dies ist jedoch unwahrscheinlich,, weil keine moderne Maschine unter Wasser kann nicht mehr als bei Geschwindigkeiten bewegen 100 km / h.

Vor der Küste von Kuba

3 August 1999 Jahr, in der nordöstlichen Küste von Kuba, innerhalb 27 Meilen vor der Küste Crew Boot "Hermes"Thunfisch wurde durch ein ungewöhnliches Schauspiel geschlagen. In der Sammlung der Dämmerung, erste Front, und dann von der rechten Seite, auf der linken Seite und auf der Rückseite gab es einige unheimlich helle Streifen, wie bei Entzündung in den Tiefen miteinander verbundenen Scheinwerfer. Das Schiff mit der Mannschaft war sprachlos in einem leuchtenden Ring.

ufo orb"Die Situation war erschreckend, fühlten wir uns ganz weit von der Küste und im Angesicht der offensichtlichen Gefahr hilflos. Junge Fischer weinte und betete. Nagle, neben uns, flog aus dem Wasser leuchtendes Objekt in etwa die Form einer Kugel und hängte sofort in einer Höhe 50-100 Meter. Er umkreiste, Er senkte auf einige 20 Meter und überflutete uns weich, grünes Licht. Dann, so schnell sprang er auf und flog eine Entfernung 2-3 Kabel (1 kabel = 185,2 m) schnell tauchte ins Wasser. Ich habe einen Bericht an die Basis und ordnete einen Kurs in den Hafen zu nehmen "- sagte der Kapitän des Fangschiffes Valentino Peira.

In der Nähe Japan

Tanker Vale BrasilJapanische Massengutfrachter mit einer Verschiebung 80 000 Tonnen ging natürlich nach San Francisco. Am Tag nach dem Verlassen des Hafens geschah etwas Erstaunliches: aufgrund der starken Auswirkungen schauderte das Schiff, zur Seite geneigt, und nach einer Weile kehrte er in den vertikalen eine gesunde mehrfach erschüttert. Der Wachoffizier hob Alarm. Allerdings war das Meer ruhig, Das Schiff ging auf seinen Kurs, in der hält gab es keine Lecks. Im Gegensatz dazu ist zu Tode erschrocken forderte die Besatzung eine Antwort vom Nerven Kapitän: Was auf dem Wasser, wie ein Koloss geworfen, wie ein Gummiball?

"Ich dachte zuerst, der Massengutfrachter das Riff oder Schwarm Sand getroffen - sagte Kapitän. Aber bald kam ich zu seinen Sinnen; in dieser Region des Ozeans, die erreicht Tiefen 4-5 km, für alle Untiefen kann es keine sein. Ich sammelte eine Crew und ich stellte meine persönliche, die subjektive Theorie, dass Er trifft uns eine riesige, die sich abzeichnende, nicht erkannte Objekt. Keine U-Boot irdischen Ursprungs, oder mehr Meerestiere nicht in der Lage sein, nur das Boot mit dwuipółcentymetrowej Stahl schütteln. "

Der Marianengraben

Sonde Mariana TrenchW 2003 Es wurde in den Vereinigten Staaten sensationelle Ergebnisse des Marianengrabens veröffentlicht. Wissenschaftler im tiefsten Teil des Ozeans durch eine spezielle Kamera der Welt getaucht - unbemannte Kapsel mit leistungsstarken Scheinwerfern, sehr empfindlich Tele- und Videosysteme, Mikrofone. Die Kamera nach links auf sechs Stahlseile. Zu Beginn werden die Elektronik nicht etwas Besonderes signalisiert. Doch nach ein paar Stunden nach dem Eintauchen auf Monitoren im Lichte der mächtigen Scheinwerfer begann Silhouette mysteriös zu schleichen, Riesen-Objekte (mindestens 12-16 m), und Mikrofone übertragen zu diesem Zeitpunkt scharfe Töne - das Knarren Eisen und dumpfe Schläge aus Metall. einheitliche Wirkung. Wenn eine erhöhte Plattform (so dass es auf jeden Fall bis zum Ende nicht wegen der ungeklärten Hindernisse), Es erwies sich als, die massive Stahlkonstruktion wurde verzogen, ein Stahlseil, als ob nadpiłowane. Ein wenig mehr und einzigartige Kamera bleiben für immer in der größten Kluft von Wasser auf der Erde. Wissenschaftler weigerten sich zu diesem Thema zu Aussagen, für populäre Wissenschaftsmagazine einstimmig Sensation kommentiert: in den tiefsten Tiefen des Ozeans, gibt es jemanden. Jemand intelligent, eine sehr fortschrittliche Technik Prahlerei.

Wiederum stellt sich die Frage: wenn der Mann ist eigentlich der einzige Wirt der Erde? oder, dort zusammen mit unserer Zivilisation, ist ein, Unterwasser-, ein großer Teil unserer älteren? oder, Aliens in den Tiefen der Ozeane Basen geschaffen, Sie beobachten uns und erkennen, dass es die Raumfahrt? vielleicht, bald unsere Wissenschaftler werden ihre Versionen und Beweise vorlegen. (S. K.)

Wertung: 4.7. Von 12 Stimmen.
anzeigen Stimmen.
Warten Sie mal…